ubersuggest_logo

Das richtige Keyword finden, Teil 2

Heute geht es weiter in der Serie „Das richtige Keyword finden“ und das passende Mittel zum – noch immer – mehr als wichtigen Zweck zu finden.

Warum ist das wichtig? Nur mit den passend definierten Suchbegriffen lässt sich eine Suchmaschinenoptimierung passend ausrichten und vor allem auch der Erfolg messen.
Genauere Informationen über die Wichtigkeit der Keywordbestimmung sind hier zu finden, ebenso lohnt sich sicher auch noch ein Blick auf Teil 1 der Serie.

Im heutigen Artikel möchte ich diesmal das kleine, aber feine Tool Übersuggest vorstellen.

Übersuggest ist ein kostenloses Tool, welches zwar auch auf Daten von Google zurückgreift (andere Suchmaschinen haben auch schlicht allen Bekundungen der jeweiligen Betreiber zum Trotz schlicht keine Relevanz mehr am Markt und werden von Käufer zu Käufer geschoben.)
Schön an Übersuggest finde ich schonmal, dass es keinerlei Account o.ä. benötigt und einfach so nutzbar ist. Einem „mal eben schnell Keywords finden“ steht also nichts im Wege.

Übersuggest Start

Durchaus nicht ganz frei von Werbung (irgendwie müssen wir uns ja alle über Wasser halten…), präsentiert sich die Eingabemaske auf der Startseite. Hier kann man dann noch relevante Anforderungen für die gewünschten Vorschläge angeben, um so das Ergebnis noch etwas besser zu differenzieren.
Für wahrscheinlich 90% der hiesigen Leser/Nutzer unseres SEO-Blogs dürften wahrscheinlich die Einstellungen „Web“ und „German / Germany“ die Einstellungen der Wahl sein – aber gut zu wissen, dass man auch entsprechend für bspw. den englischen Sprachraum passende Vorschläge suchen kann.

Das Ergebnis präsentiert sich dann auch recht übersichtlich, alphabetisch sortiert und gut strukturiert

ubersuggest_2

Schön ist hier dann auch zu sehen, wofür Übersuggest ganz wunderbar geeignet ist: Ein passendes Keyword sinnvoll ergänzen.
Klar möchte jeder Mensch am liebsten einfach mit dem direkten Begriff vorn stehen, sei es auch nur aus Prestige. Aber mit einem Gewissen Maß an Differenzierung kann man quasi wie ein Internet-Türsteher die Leute, die man eh nicht in seinem Geschäft haben möchte, direkt an der Tür abfangen.

Das solltest du wissen  DieWebAG ist Shopware Business Partner

Was gemeint ist:

Klar möchte man als SEO gerne mit „Suchmaschinenoptimierung“ vorn stehen.
Allerdings kann der Suchende bei „Suchmaschinenoptimierung“ auch einfach nur schlicht nach Informationen über dieses (spannende) Thema an sich suchen.
Mit „Suchmaschinenoptimierung Köln“ ist bspw. schon sehr viel mehr „konkrete Absicht“ verbunden. Klar, eine Garantie für eine Auftragsabsicht kann einem niemand geben, aber rein vom Potential her, ist ein Klick auf „Suchmaschinenoptimierung Köln“ für SEOs ertragreicher als „Suchmaschinenoptimierung“.
Natürlich sollte man es nicht übertreiben und auf „Suchmaschinenoptimierung in Köln für ganz wenig Geld und mit 100%iger Erfolgsgarantie“ optimieren, da dort das Suchvolumen doch eher verschwindend gering sein dürfte. Aber die sog. Longtail-Keywords sind eh auch ein Thema für sich … und einen passenden Blog-Beitrag!

Sofern man übrigens dann in der Liste der Vorschläge eine Kombination gefunden hat, die man für sinnvoll erachtet, eröffnen sich dem User nach Klick auf das entsprechende Keyword noch weitere Möglichkeiten.

Übersuggest, Möglichkeiten

So kann man sich die passenden „Google Trends“ dazu ansehen und ungefähr abschätzen, wann am häufigsten nach dem entsprechenden Keyword gesucht wird – und ob überhaupt!

Übersuggest, Google Trends

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So kann man noch direkt schauen, wann ggf. eine besondere Beachtung, eine besonders intensive Bearbeitung des jeweiligen Keywords empfehlenswert sein kann.

Man sollte sich auch hier wieder nicht sklavisch auf die Angaben verlassen (und bspw. als bewährter Händler von Möbeln, Autos, Technik etc dann auch entsprechend auf die eigenen Erfahrungen mit dem Kunden setzen)

Fazit

Sofern man im ersten Schritt die grundsätzlichen Keywords für sich entdeckt hat, bietet Übersuggest schnell, einfach, unkomplizert und kostenlos die Möglichkeit, die vorhandenen Keywords für die geplante Suchmaschinenoptimierung noch sinnvoll zu erweitern. In Verbindung mit Google Suggest eine wunderbare Sache – und ja, es ist durchaus sinnvoll, sich nicht nur auf ein einziges Tool zu versteifen.

Das solltest du wissen  Frage-Antwort Portale - Liste und Nutzen für Seo

Lesenswerte andere Seiten sind: 

http://seocouch.de/themenrecherche-keywordtool-vs-ubersuggest/ 

http://t3n.de/news/keyword-tools-besten-479112/