google-myactivity

Google Meine Aktivitäten: Mehr Kontrolle und Transparenz über eure Daten.

Mit „Google: Meine Aktivitäten“ startet Google einen neuen Dienst, welcher euch einsehen lässt was ihr wann bei Google gesucht habt. Ihr habt dort die Möglichkeit eure Google, Youtube und Google Plus Verläufe zusehen und ggf. auch zu bearbeiten. Außerdem lässt Google euch auch eure Suchen via Spracheingabe erneut anhören. So lässt Google euch im neuen Dienst unter Aktivitätseinstellungen Einstellungen vornehmen, aber auch ganze Einträge löschen. Unter anderem findet ihr hier den Standort-Verlauf so wie Geräteinformationen.

Entscheidet selbst ob Ihr den Dienst aktiv nutzen wollt.

„Google: Meine Aktivitäten“ ist zusammen mit der neuen Website für personalisierte Werbung gelauncht worden. Laut des Dienstes Android Police wird euch Google im Laufe der nächsten Woche Fragen ob Ihr die Web- und App-Aktivitäten nutzen wollt, da der Dienst die Daten nur für personalisierte Werbung nutzt. Google wird eure Daten auch bei einer Verneinung weiterhin verwenden, aber anonymisieren.

Mit dem Launch antwortet Google auf die mehr und mehr aufkommenden Fragen bezüglich der Privatsphäre von Google Usern. Der Dienst sorgt für Kontrolle und Transparenz der eigenen Daten beim nutzen der Suchmaschiene.

Das solltest du wissen  Neue Features bei Google AdWords Update 2016