Google bietet mehr Platz für Metadaten

Metadaten: Google ändert Design

Google rollt ein Update aus, welches das Layout der Suchmaschine betrifft. 

Die Anzeige von den Suchergebnissen ist von 500 auf 600 Pixel erweitert worden.

Dies entspricht einer Steigerung von rund 20%. Neben den organischen Treffern profitieren auch AdWords-Anzeigen, lokale Suchergebnisse und Features Snippets von mehr Platz. Die lokalen Suchergebnisse mit Map wird ebenfalls mehr Platz eingeräumt.
Die Änderung hat auch zum Vorteil, dass wieder mehr Suchergebnisse „Above the Fold“ (im sichtbaren Bereich) angezeigt werden. Dies gleicht die im März durch Aufstockung der Anzeigen entstandene Änderung wieder aus.

Längere Titel und Description

Interessant ist auch, dass wir durch mehr Platz auch Spielraum für längere Titles und Descriptions bekommen. Dort haben wir nun Platz für bis zu 70 Zeichen in den Titles (vorher 55-60) und 175 in den Descriptions (vorher 155). Suchergebnisse werden so aussagekräftiger für die Nutzer der Suchmaschine. Dies freut natürlich nicht nur die User, sondern auch SEOs und Content Creator, welche den neuen Platz schon bald für sich nutzen dürfen. Nur Anbieter gängiger SEO-Tools müssen wohl nun ebenfalls ein Update einlegen.

Das solltest du wissen  Mobile Friendly Test von Google