Social Media Marketing (SMM) – Kommunikation verbindet

Social Media Marketing (SMM) ist als Teil des Marketing-Mix mittlerweile zu einem wichtigen Instrument im Online Marketing aufgestiegen und spielt als Rankingfaktor auch in der Suchmaschinenoptimierung eine immer wichtigere Rolle. Man nutzt hier den direkten Kontakt zu potenziellen Kunden und der Zielgruppe um über Interaktionen wie Gewinnspiele, Umfragen oder einfache Diskussionen und Meinungen eine besondere Verbundenheit zu Produkt und Unternehmen über die sozialen Medien zu erreichen.

Begrenzte sich das Social Media Marketing bis vor einigen Jahren noch hauptsächlich auf Facebook und Twitter, spielt heute insbesondere auch Google mit seinem eigenen sozialen Dienst Google+ eine wichtige Rolle im Online-Marketing. Als sicher gilt, dass verschiedene Faktoren des Social Media Marketings wie Likes oder Shares zukünftig als Rankingfaktor immer stärker einbezogen werden. In erster Linie sind eine regelmäßige Pflege des Account mit authentischen, innovativen und interaktiven Elementen Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Social Media Marketing (SMM). Entscheidend ist, dass weniger die klassische Online Werbung über Banner sondern viel mehr die Kommunikation mit dem User im Vordergrund steht. Der User wird aktiv in die Kommunikation eingebunden, wodurch das Image und der Erinnerungswert des Unternehmens, der Marke oder des Produktes auf diese Weise unbewusst und auf positive Weise beeinflusst wird.

Begrenzte sich das Social Media Marketing bis vor einigen Jahren noch hauptsächlich auf Facebook und Twitter, spielt heute insbesondere auch Google mit seinem eigenen sozialen Dienst Google+ eine wichtige Rolle im Online-Marketing. Als sicher gilt, dass verschiedene Faktoren des Social Media Marketings wie Likes oder Shares zukünftig als Rankingfaktor immer stärker einbezogen werden. In erster Linie sind eine regelmäßige Pflege des Account mit authentischen, innovativen und interaktiven Elementen Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Social Media Marketing (SMM). Entscheidend ist, dass weniger die klassische Online Werbung über Banner sondern viel mehr die Kommunikation mit dem User im Vordergrund steht. Der User wird aktiv in die Kommunikation eingebunden, wodurch das Image und der Erinnerungswert des Unternehmens, der Marke oder des Produktes auf diese Weise unbewusst und auf positive Weise beeinflusst wird.

Insbesondere Google+ und Facebook müssen hier im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung besondere Beachtung erhalten. Facebook als das nutzerstärkste soziale Netzwerk ist für die Kundenpflege natürlich von enormer Bedeutung. Da jedoch davon auszugehen ist, dass Google künftig den eigenen Dienst Google+ als Rankingfaktor nutzen wird, müssen hier individuelle Maßnahmen ergriffen werden, um diesen sich ändernden Marktbedingungen gerecht zu werden.

Eine andere Form des Social Media Marketing bietet der Anbieter Pinterest, der sich in erster Linie auf die Verbreitung von Fotos und Bildern konzentriert. Auch dies kann für viele Shop-Betreiber lohnenswert sein.

Egal auf welchem Wege Sie Ihre User erreichen möchten, als Social Media Marketing und SEO Agentur aus Köln stehen Ihnen zur Seite und betreuen gerne Ihre Social Media Aktivitäten.