Wenn Sie Ihr Unternehmen auf Google Maps platzieren, sichern Sie sich einen guten Rang in den lokalen Suchergebnissen. Ein höheres Ranking im Local-3-Pack von Google verschafft Ihrem Unternehmen mehr Präsenz, mehr Besucher und eine höhere Konversionsrate.

  • Erhöhen Sie die Glaubwürdigkeit Ihrer Marke, indem Sie Erwähnungen in sozialen Medien und lokalen Verzeichnissen erhalten.
  • Gewinnen Sie positive Online-Bewertungen von Ihren bestehenden lokalen Kunden.
  • Reagieren Sie auf negative Bewertungen, gehen Sie Probleme effektiv an und zeigen Sie gleichzeitig Dankbarkeit für positives Feedback.
  • Fügen Sie Ihrem Google-Unternehmensprofil einen Abschnitt mit Fragen und Antworten hinzu, um häufig gestellte Fragen zu Ihrem Unternehmen zu beantworten.
  • Heben Sie mit Ihrem Google Business-Profil-Konto besondere Ereignisse, Werbeaktionen und Angebote hervor, die mit Ihrem Unternehmen zu tun haben.
  • Fügen Sie Google Maps auf Ihrer Website ein und bestätigen Sie Ihren Unternehmensstandort.
  • Wählen Sie die GBP-Kategorie aus, die Ihr Unternehmen am besten beschreibt.
  • Verfolgen Sie Ihr Ranking kontinuierlich und ziehen Sie in Betracht, weitere Zitate zu erhalten, wenn es nicht den Anforderungen entspricht.
  • Fügen Sie Ihrem Google-Unternehmensprofil eine lokale Kontaktnummer hinzu, um das Vertrauen zu stärken.
  • Optimieren Sie Ihre Website, um Ihr lokales Suchauftritt zu verbessern.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre NAP-Zitate im gesamten Web konsistent sind.
  • Nutzen Sie die URL Ihrer Website, um durch Zitate kontextbezogene Backlinks zu erhalten und Ihre Autorität zu stärken.
  • Implementieren Sie strukturierte lokale Geschäftsdaten, um die Relevanz Ihrer Marke für lokale Suchanfragen zu verbessern
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Unternehmenswebsite für Mobilgeräte geeignet ist und über ein SSL-Zertifikat verfügt.
  • Erhalten Sie starke soziale Signale, indem Sie gezielte Social-Media-Kampagnen durchführen, die bedeutende Likes und Shares generieren.
  • Durch die Durchführung von PPC-Kampagnen können Sie gezielt auf spezifische, für Ihr Unternehmen relevante lokale Suchschlüsselwörter abzielen und ein Ranking erzielen

Einführung - Google Maps Rankings

Wenn es um lokales SEO geht, ist Google Maps ein entscheidender Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. Jedes Unternehmen freut sich darauf, sein Unternehmen in den Google Maps-Suchergebnissen zu präsentieren. Wenn Sie Ihr Unternehmen auf Google Maps haben, hat Ihr Brancheneintrag bessere Chancen im lokalen Google-Ranking.

Ranking auf Google Maps: 16 bewährte Techniken

Das Google Maps-Marketing stellt sicher, dass Sie in den lokalen Suchergebnissen ranken. Die Optimierung Ihres GBP-Eintrags stellt möglicherweise sicher, dass Sie auf Google Maps einen höheren Rang erreichen. Die Frage, die Sie sich hier stellen sollten, ist jedoch, wie Sie auf Google Maps einen höheren Rang erreichen. 

Möglicherweise sind Sie sich des harten Wettbewerbs zwischen lokalen Unternehmen bewusst, die darum kämpfen, im lokalen Paket von Google zu erscheinen. Dies liegt daran, dass die Brancheneinträge im lokalen 3er-Pack die meiste Aufmerksamkeit erhalten und somit mehr Website-Traffic und Conversions erzielen. 

In diesem Beitrag wird erläutert, wie Ihr Unternehmen in lokalen Suchergebnissen angezeigt werden kann und welche Faktoren für das Ranking Ihres Unternehmens auf Google Maps hilfreich sind.

Wie kann man das GBP-Ranking verbessern?

Der Hauptgrund dafür, dass Ihr Unternehmen im Google Business Profile (GBP), ehemals Google My Business, gelistet wird, besteht darin, die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu steigern. Es gibt eine Vielzahl von Taktiken, die Sie anwenden können, damit Google Ihr Unternehmen ganz oben in den lokalen Einträgen platziert.

Google Places zeigt alle Unternehmen in der Nähe auf einer Karte an, wenn Nutzer eine relevante Suche durchführen. Es erscheint auf der rechten Seite der lokalen Suchergebnisse/lokalen Liste beim Surfen auf einem Desktop und oben in der lokalen Liste beim Surfen auf Mobilgeräten. 

Die Optimierung Ihres Google-Unternehmensprofils und Ihres Rankings auf Google Maps ist für lokale Unternehmen der Weg nach vorne, ihre Kundenfrequenz zu erhöhen. 

Suchmaschinenoptimierung hilft Websites dabei, ihre Inhalte an der Spitze der Google SERP zu platzieren . Wie Sie bereits wissen, wird jede Position außerhalb der ersten Seite von Google normalerweise als verlassener Friedhof betrachtet. 

Wenn Sie ein lokaler Unternehmer sind, gelten die gleichen Regeln für das Ranking auf GBP und das begehrte Google Maps Pack. Wenn Ihr Unternehmen einen Spitzenplatz belegt, sind dies massive Traffic-Treiber für Ihre Websites/Ihr Geschäft/Ihren Shop.

Die Optimierung lokaler Brancheneinträge bei Google ist so robust, dass sie Ihnen unzählige Kunden verschafft, ohne dass Sie unbedingt viel über SEO wissen müssen. 

Wie kann man das GBP-Ranking verbessern?

Je besser Sie im Brancheneintrag ranken, desto vertrauenswürdiger werden Sie. Je mehr Vertrauen Sie gewinnen, desto stärker ist die Wirkung Ihres Unternehmens auf die Zielgruppe. 

Wie ich bereits erwähnt habe, ist eine einfache Website keine Voraussetzung für die Erstellung eines Google Business Profile-Kontos oder das Hinzufügen Ihres Unternehmens zu Google Maps. Auf lange Sicht ist es jedoch immer von Vorteil, eine Unternehmenswebsite zu haben. 

Wenn Sie sich also fragen, wie Sie in Google Maps angezeigt werden, ist es wichtig, die SEO-Faktoren für Google-Unternehmensprofile und die Ranking-Faktoren von Google Places zu verstehen. Lesen Sie diesen Beitrag weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihrem Unternehmen auf Google Maps einen höheren Rang verschaffen und das Ranking durch die Optimierung lokaler Brancheneinträge bei Google verbessern können. 

Warum ein höheres Ranking im Google Maps Pack?

Wenn Sie ein Unternehmen besitzen, das Produkte und Dienstleistungen an das lokale Publikum verkauft, ist es äußerst wichtig, sich einen der ersten drei Plätze in den Google Maps-Einträgen auch bekannt als Google Maps Pack, zu sichern.

Warum ein höheres Ranking im Google Maps Pack?

Wenn Sie unter den Top 3 des Maps Pack erscheinen, verschafft Ihr Unternehmen nicht nur eine große Online-Präsenz, sondern verbessert auch Anmeldungen, Besuche vor Ort, Telefonanrufe und andere wünschenswerte Konvertierungen erheblich.

 Wenn Sie beispielsweise ein Restaurant in Broadway, New York, besitzen, dann haben Sie mehr Besucher, wenn Sie in den lokalen Suchergebnissen von Google für diese Gegend unter den ersten drei Plätzen landen.

Der Grund dafür ist, dass, wenn die Einheimischen am Broadway nach „Restaurants in meiner Nähe“ suchen, Ihr Brancheneintrag ganz oben erscheint, sogar noch vor dem ersten organischen Eintrag als Teil des lokalen Pakets von Google. 

Zuvor hat Google die Top 7 der lokalen Einträge im Google Maps Pack vorgestellt. Jetzt werden jedoch nur drei ausgewählt, die am besten zur entsprechenden Suchanfrage passen. Wenn Sie weitere Ergebnisse sehen möchten, müssen Sie auf die Option „Mehr Orte“ klicken. 

Um maximale Sichtbarkeit, größere Glaubwürdigkeit, mehr Relevanz und einen hohen Traffic-Zufluss zu erzielen, muss Ihr Unternehmen in den lokalen Google-Suchen auf den ersten drei Plätzen erscheinen.

Obwohl es mehrere Google Maps-Ranking-Faktoren zu berücksichtigen gilt, können sich bestimmte Faktoren direkt auf Ihr Google Maps-Ranking auswirken.

Einige der für Local SEO entscheidenden Google-Ranking-Faktoren sind:

  • GBP (Google Unternehmensprofil)
  • Hochwertige Backlinks
  • Rezensionen
  • On-Page-Relevanz
  • NAPs (Name, Adresse und Telefonnummer) und Zitate

Da die meisten Menschen mittlerweile Suchanfragen in der Nähe von Google Maps verwenden, um lokale Unternehmen zu finden, kann Ihnen die Platzierung auf den ersten drei Plätzen auf der Google Pack-Seite dabei helfen, im lokalen SEO-Wettbewerb erfolgreich zu sein.

Einige der für Local SEO entscheidenden Google-Ranking-Faktoren sind:

Nachfolgend sind einige der wichtigsten Vorteile einer Platzierung unter den ersten drei Positionen von Google Maps aufgeführt. 

Hauptvorteile der Platzierung im Google Maps-Paket

  • Über 85 % der Verbraucher, die auf Google Maps nach einem lokalen Unternehmen suchen, besuchen dieses Unternehmen innerhalb von 24 bis 48 Stunden. 
  • Laut dem Bericht von Google führen etwa 28 % dieser lokalen Google Maps-Suchen normalerweise zu einem Kauf. 
  • Es wurde beobachtet, dass Menschen heutzutage schnelle Kaufentscheidungen auf der Grundlage der Kundenbewertungen, der Glaubwürdigkeitswerte und der Online-Reputation eines Unternehmens treffen. Und Google Maps-Einträge helfen Kunden dabei, diese wichtigen Informationen leicht zu finden.
  • Da die Ergebnisse von Google Maps interaktiv sind, können Verbraucher mit wenigen Klicks direkt im Eintrag selbst Aktionen ausführen. Sie können direkt telefonieren oder sofort Reservierungen vornehmen. Daher sorgt ein Ranking im lokalen Google-Eintrag für bessere Conversions.

Ermittlung des Google Maps-Rankings

Wie wir alle wissen, basieren die Ergebnisse von Google Maps in erster Linie auf dem Standort des Suchenden. Daher können zwei Schlüsselfaktoren möglicherweise Ihr Unternehmensranking in den Google Maps-Einträgen beeinflussen. Zu diesen beiden Faktoren gehören:

1. Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit

Je glaubwürdiger Ihr Unternehmen ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass es in den Top-Suchergebnissen im Google Maps Pack erscheint. 

 Bestimmte Faktoren können die lokale Sichtbarkeit Ihres Unternehmens auf der lokalen Suchergebnisseite von Google Maps beeinflussen. Dazu können Erwähnungen in sozialen Medien, anderen Websites und Social-Media-Tags von Influencern gehören. 

Darüber hinaus können Zitate in lokalen Verzeichnissen auch eine wichtige Rolle bei der Verbesserung Ihres Unternehmensrankings in den Google Maps Pack-Einträgen spielen. 

2. Positive Bewertungen

Google berücksichtigt die positiven Bewertungen angemessen, um das Ranking Ihres Unternehmens im lokalen Google-Paket zu bestimmen. Positive Online-Bewertungen erhöhen die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens und führen zu mehr Conversions und einem höheren ROI. 

Google berücksichtigt die positiven Bewertungen angemessen, um das Ranking Ihres Unternehmens im lokalen Google-Paket zu bestimmen.

Wie rankt man auf Google Maps? 

Es ist eine bekannte Tatsache, dass die Platzierung Ihres Unternehmens auf der ersten Seite der Suchergebnisseite potenziell den Web-Traffic-Zufluss auf Ihre Website erhöhen kann.

Ebenso wird die Platzierung Ihres Unternehmens auf den ersten drei Plätzen der Google Maps-Eintragung letztendlich den Kundenverkehr in Ihrem Geschäftsgeschäft erhöhen und Ihre Conversions steigern. Wenn Sie Ihr Unternehmen auf Google Maps platzieren, ebnen Sie den Weg für eine bessere Online-Reichweite Ihres Unternehmens.

Da die Google Maps-Einträge eine Wegbeschreibung zu Ihrem Geschäft enthalten, können Sie durch eine Top-Liste bei Google mehr Besucher in Ihr Geschäftsgeschäft locken und gleichzeitig Ihre organische Reichweite und Conversions steigern. 

Wenn Sie sich also fragen, wie Sie bei Google Maps einen höheren Rang erreichen oder bei Google gelistet werden, müssen Sie drei notwendige Schritte befolgen, damit Ihr Unternehmen unter den ersten drei Positionen erscheint. 

Wie funktioniert das Google Unternehmensprofil?

Die Eröffnung eines GBP-Kontos und die Angabe Ihres Unternehmens auf Google Maps ist der erste Schritt zur lokalen Suchmaschinenoptimierung für Ihr Unternehmen.

Sobald Sie alle Ihre Informationen eingegeben und die richtige Unternehmenskategorie ausgewählt haben, überprüft Google Ihr Unternehmen, indem es Ihnen eine Postkarte an die im Google Maps-Eintrag hinzugefügte Adresse sendet.

Die Postkarte, die Sie erhalten, enthält eine geheime Bestätigungs-PIN, die eingegeben werden muss, um den Überprüfungsprozess für das Google-Unternehmensprofil abzuschließen.

Sie können sich auch für Optionen wie E-Mail-Verifizierung, Telefonverifizierung oder sofortige Verifizierung entscheiden, um den Verifizierungsprozess Ihres Unternehmens abzuschließen, sofern verfügbar.

Durch den Abschluss des Verifizierungsprozesses können Sie die Inhaberschaft an Ihrem Unternehmen beanspruchen. Sobald Ihr Konto verifiziert ist, können Sie im Brancheneintrag beliebig viele Änderungen vornehmen. Sie müssen regelmäßig in Ihr Konto schauen, um die Gesamtzahl der Klicks, Abonnenten und Impressionen zu überprüfen, die Sie für Ihren Brancheneintrag erhalten haben.

Häufige Interaktionen und Aktivitäten in Ihrem Google-Unternehmensprofileintrag signalisieren, dass es sich lohnt, Ihr Unternehmen im Google Maps Pack anzuzeigen. Für lokales SEO ist jedoch nicht nur die Auflistung eines Unternehmens im Google-Unternehmensprofil erforderlich. Sie müssen auch die On-Page- und Off-Page-SEO überwachen.

Was bestimmt das Google Maps-Ranking?

Google Maps-Rankings werden oft durch die folgenden drei allgemeinen Attribute beeinflusst.

Relevanz

Im Google Maps-Ranking gibt die Relevanz an, wie gut Ihr Unternehmen mit einer bestimmten Nutzeranfrage übereinstimmt. Dazu gehören die Richtigkeit Ihrer Unternehmensinformationen, die in Ihrem Eintrag enthaltenen Schlüsselwörter und die Relevanz Ihrer Produkte oder Dienstleistungen für die gestellte Suchanfrage. 

Google priorisiert Unternehmen, die das bieten, was der Nutzer sucht, basierend auf ihren Suchbegriffen und ordnet relevante Ergebnisse höher ein.

Distanz 

Die Entfernung gibt an, wie nah Ihr Unternehmen oder Geschäft standortmäßig am Nutzer liegt. Dieses Attribut spielt eine entscheidende Rolle im Google Maps-Ranking, da die standortbezogene Suche im Vordergrund steht.

Bei Google Maps zielt Google natürlich darauf ab, den Nutzern Ergebnisse zu liefern, die in unmittelbarer Nähe zum Standort des Nutzers liegen. Auf diese Weise erhält der Benutzer relevante Ergebnisse, die basierend auf seinem aktuellen Standort leicht zugänglich sind. Dies öffnet nun die Türen zu einer positiven Benutzererfahrung.

Bedeutung 

Prominenz signalisiert den Ruf und die Beliebtheit Ihres Unternehmens bei Online-Nutzern. Es spiegelt die Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit Ihrer Marke im digitalen Raum wider.

Google berücksichtigt die Bewertungen, Bewertungen, Backlinks und Online-Erwähnungen, die Sie erhalten haben, um die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu bewerten. 

Unternehmen mit einer starken Online-Präsenz, mehr positiven Bewertungen und einem gesteigerten Nutzerengagement werden am Ende prominenter und haben wahrscheinlich einen höheren Rang in Google Maps. 

Faktoren, die Ihr Google Maps-Ranking beeinflussen

Im vorherigen Abschnitt haben wir die Ranking-Dynamik von Google Maps in einem breiteren Spektrum erörtert. Was genau sind also die Faktoren, die Ihr Google Maps-Ranking beeinflussen? Schauen Sie sich diese unten an.

Google-Unternehmensprofil

Ein gut optimiertes Google-Unternehmensprofil mit genauen Unternehmensinformationen, Fotos und Bewertungen kann starke Relevanzsignale an Google senden und dabei helfen, Ihr Ranking in Google Maps zu verbessern.

Die On-Page-Optimierung Ihrer Website

Durch die Erstellung hilfreicher Website-Inhalte für Ihr lokales Publikum, die Optimierung Ihrer Inhalte mit standortbezogenen Schlüsselwörtern und die Einbeziehung relevanter Meta-Tags für die lokale Suche können Sie Nutzeranfragen zuordnen und Ihre Sichtbarkeit in Google Maps verbessern.

Backlinks 

Hochwertige Backlinks von seriösen Websites, deren Inhalte beim lokalen Publikum Anklang finden, können Ihr Google Maps-Ranking ergänzen, indem sie Ihre Autorität und Glaubwürdigkeit verbessern.

Verhaltenssignale

Benutzerinteraktionen wie Klickraten, Verweildauer und andere Benutzerverhaltensmuster beeinflussen Ihre Google Maps-Rankings, indem sie auf Relevanz und Benutzererfahrung hinweisen.

Zitiersignale 

Das Präsentieren konsistenter NAP-Zitate in Online-Verzeichnissen und anderen Plattformen kann für die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens bürgen und sich positiv auf Ihr Google Maps-Ranking auswirken.

Benutzerbewertungen

Positive Bewertungen und hohe Bewertungen sind sowohl für die Suchmaschine als auch für die Nutzer ein grünes Zeichen. Sie verbessern die Online-Auffindbarkeit und das Ranking Ihres Unternehmens in Google Maps.

Personalisierung

Andere Nuancen wie Suchverlauf, Standort und Präferenzen des Benutzers weichen benutzerdefinierten lokalen Suchergebnissen. Investieren Sie in die Verbesserung der Relevanz Ihrer Marke für lokale Suchanfragen, um Ihre Chancen zu erhöhen, in personalisierten Ergebnissen zu erscheinen.

Wie erreiche ich ein höheres Ranking in Google Maps?

Es ist erwiesen, dass die Erreichung der Top-3-Positionen bei Google Maps Ihrem Unternehmen tatsächlich zugute kommen und sich für Sie und Ihre potenziellen Kunden als äußerst profitabel erweisen kann.

Darüber hinaus dient das Top-GBP-Ranking Ihres Unternehmens auch als wichtiger Leistungsindikator für Ihre Kunden und andere Online-Besucher, die nach lokalen SEO-Diensten suchen. 

Tipps zum Ranking von Unternehmen auf Google Maps

Früher waren Relevanz, Nähe, Bekanntheit und Branchendomänen die Grundlage für das Google Maps-Ranking. Google hat jedoch damit begonnen, mehrere andere Aspekte des Google Maps-Rankings zu berücksichtigen.

 Es hat vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei geholfen, in den Google Business Profile-Einträgen aufzutauchen. Andernfalls könnten sie von etablierten Unternehmen mit großem Budget dominiert worden sein.

1. Überprüfen Sie den Google-Unternehmensprofileintrag

Es ist wichtig, Ihren Brancheneintrag bei Google zu bestätigen, da Ihr Unternehmen erst nach der Bestätigung auf Google Maps angezeigt wird.

 Überprüfen Sie jede Kategorie, die Sie in Google erwähnt haben. Je mehr Autorität, desto besser ist das Google Business Profile-Ranking in den SERPs.

 Stellen Sie sicher, dass Sie im Google-Unternehmensprofileintrag alles über Ihr Unternehmen aktualisieren. Fügen Sie außerdem die folgenden Funktionen hinzu:

A. Geschäftszeiten

Durch die korrekte Aktualisierung Ihrer Geschäftszeiten in Ihrem Google-Unternehmensprofil können Sie wertvolle potenzielle Kunden gewinnen. Die in Ihrem GBP genannten Informationen zu den Betriebszeiten helfen den Kunden, Ihre Arbeitszeiten zu verfolgen, bevor sie Sie besuchen.

B. Kontakt und Website-Adresse aktualisieren

Google fördert Unternehmen, die vollständige Informationen bereitstellen und sich bei ihnen verifizieren. Daher ist es wichtig, Ihre Informationen wie Telefonnummer, Adresse und Website-Adresse zu aktualisieren, damit Google den Nutzern helfen kann, indem es genaue Informationen auf Google Maps bereitstellt.

C. Vermeiden Sie ungeeignete und übereinstimmende Geschäftsinformationen

Google ist strikt dagegen, dass Unternehmen doppelte Informationen bereitstellen oder mehrere Einträge für ein Unternehmen mit einem einzigen Standort haben. Achten Sie darauf, überflüssige Informationen beiseite zu legen und die genauen Daten in Google Maps zu aktualisieren, um für das Ranking berücksichtigt zu werden.

D. Schlüsselwörter einbeziehen

Google Maps verwendet verschiedene Algorithmen, um Suchergebnisse bereitzustellen, genau wie herkömmliches SEO. Ebenso werden Suchphrasen und Schlüsselwörter hervorgehoben, um einen Brancheneintrag zu bewerten.

Google Maps verwendet verschiedene Algorithmen, um Suchergebnisse bereitzustellen, genau wie herkömmliches SEO

Da Ihr Unternehmen bereits im Google-Unternehmensprofil aufgeführt ist, werden die Ergebnisse unglaublich sein, wenn Sie es mit primären und sekundären Schlüsselwörtern optimieren. Die Verwendung von LSI-Schlüsselwörtern hilft Ihnen auch bei der Platzierung in der lokalen Suche.

Manchmal zeigt Google einen Firmennamen für ein umsatzstarkes Keyword an und gibt die Informationen des Unternehmens an die Kunden weiter. Wenn Sie also diese Methode zur Einbindung von Zielschlüsselwörtern in Ihren GBP-Namen nutzen, wird Ihr Unternehmen einen harten Kampf gegen seine Konkurrenten gewinnen. 

E. Fügen Sie Fotos bei

Die Fotos auf dem Google-Unternehmensprofil schneiden viel besser ab, als Geschäftsinhaber und Vermarkter denken können. Google berichtete, dass Unternehmen mit Fotos auf dem Google Unternehmensprofil 35 Prozent Klicks auf die Websites und 42 Prozent mehr Wegbeschreibungsanfragen erhielten als Unternehmen ohne Fotos. Daher müssen Sie Fotos Ihres Unternehmens zu Ihrem GBP-Eintrag hinzufügen.

2. Laden Sie zu Google-Bewertungen ein

Kundenbewertungen sind für jede Website sehr wichtig. Das Erste, was die Leute auf einer Website sehen, sind Kundenbewertungen. Daher ist es wichtig, dass Bewertungen im Google Maps-Eintrag erscheinen. Darüber hinaus steigern Google-Bewertungen die Konversionsraten im Vergleich zu anderen lokalen SEO-Strategien erheblich. 

 Positive Bewertungen können erheblich dazu beitragen, dass Ihre Website auf Google Maps einen höheren Rang erreicht. Wenn Sie also Qualitätsbewertungen für Ihr Unternehmen erhalten möchten, sollten Sie erwägen, Ihren Google Maps-Bewertungslink auf Ihren Rechnungen, Visitenkarten und E-Mail-Signaturen anzubringen.

Obwohl es für jedes Unternehmen technisch gesehen unangemessen ist, nach Bewertungen zu fragen, können Sie es einfacher machen, indem Sie Ihre Kunden dazu ermutigen, Feedback zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu hinterlassen.

3. Reagieren Sie auf Benutzerbewertungen

Wie ich bereits erwähnt habe, ist es wichtig, Bewertungen zu erhalten, um in den Google Maps-Einträgen angezeigt zu werden. Aber es kommt auch darauf an, wie Sie darauf reagieren.

Positive Google-Bewertungen zu bekommen ist großartig. Einige negative Bewertungen sind jedoch unvermeidlich. In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie darauf reagieren und Probleme wirksam angehen.

Durch die Interaktion mit Nutzerbewertungen zeigen Sie sowohl Ihren Kunden als auch der Suchmaschine, dass Ihr Unternehmen Feedback schätzt und sich für einen hervorragenden Kundenservice einsetzt. 

Indem Sie Probleme ansprechen und sich für positives Feedback bedanken, können Sie eine positive Beziehung zu Ihrem Publikum aufbauen, mehr Bewertungen anziehen und Ihren Online-Ruf verbessern. 

Google betrachtet Bewertungsantworten auch als Signal für kontinuierliche Geschäftsaktivität und Relevanz. Dies wiederum verbessert Ihr Ranking auf Google Maps.

4. Fügen Sie einen Abschnitt mit Fragen und Antworten in GBP hinzu

Wenn Sie Ihrem Google-Unternehmensprofil einen Abschnitt mit Fragen und Antworten hinzufügen, können Sie häufig gestellte Fragen zu Ihrem Unternehmen beantworten.

Durch die Bereitstellung von Antworten, die Ihre potenziellen Kunden hilfreich finden, können Sie einen guten ersten Eindruck hinterlassen und dem Vertrauen ihrer potenziellen Kunden einen Schritt näher kommen. Mithilfe des Q&A-Bereichs können Sie den Benutzern außerdem einen ersten Einblick in Ihre Dienstleistungen gewähren und klar hervorheben, was Ihr Unternehmen von anderen Marktteilnehmern unterscheidet.

Dies zeigt wiederum, wie reaktionsschnell Ihr Unternehmen ist und sendet Signale zur Nutzerinteraktion an Google, um Ihr Google Maps-Ranking zu verbessern.

5. Bewerben Sie Ihre Veranstaltungen und Angebote über Ihr Google-Unternehmensprofil

Erstellt mit Ihrem Google Business-Profil-Konto Beiträge und Updates, um besondere Ereignisse, Werbeaktionen und Angebote im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen hervorzuheben.

Abgesehen davon, dass Sie Ihr Profil auf dem neuesten Stand halten und Signale häufiger Aktivitäten an Google senden, um Ihre Position in den Google Maps-Einträgen zu verbessern, hilft Ihnen diese Funktion dabei, Ihre bestehenden und potenziellen Kunden darüber auf dem Laufenden zu halten, was Sie gerade für sie bereithalten.

Dadurch können Sie die Benutzereinbindung verbessern und mehr neue lokale Geschäftsmöglichkeiten erschließen, um Ihren ROI zu steigern.

6. Fügen Sie die Google Map auf Ihrer Website ein

Eine Möglichkeit, ein besseres Ranking bei Google Maps zu erzielen, besteht darin, Ihren Google Maps-Standort auf der Website einzugeben. Möglicherweise haben Sie solche Karten schon einmal auf anderen Websites gesehen.

Durch das Einfügen von Google Maps auf der Website wird bestätigt, dass Sie sich an dem in Ihrem Google-Unternehmensprofil angegebenen Standort befinden. Fügen Sie dem Standort den Namen Ihres Unternehmens hinzu, und es erreicht die Zielgruppe.

Das Einfügen von Google Maps in eine Website ist einfach. Rufen Sie Ihren physischen Standort auf der Google-Karte ab, klicken Sie auf die dreizeilige Schaltfläche neben dem Namen Ihres Unternehmens und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Karte teilen“. Anschließend erhalten Sie einen Link, den Sie kopieren und auf der Geschäftskontaktseite einfügen sollten.

6. Fügen Sie die Google Map auf Ihrer Website ein

7. Kategorisieren Sie Ihr Unternehmen genau

Google stellt Ihnen fünf Kategorien zur Verfügung, die Sie in GBP nutzen können. Lassen Sie sich die Nutzung dieser Kategorien nicht entgehen. Sie können diese Kategorien verwenden, während Sie einen Google Maps-Eintrag beanspruchen. 

 Es ist möglich, dass die aufgeführten GBP-Kategorien nicht perfekt zu Ihrem Unternehmen passen. Um im Google Maps-Eintrag einen höheren Rang zu erreichen, müssen Sie daher sicherstellen, dass Ihre primären Unternehmenskategorien korrekt mit den Hauptschlüsselwörtern übereinstimmen.

Dies erreichen Sie am besten, indem Sie Ihre Hauptschlüsselwörter in das Kategoriefeld eingeben und Ihre zweite Unternehmenskategorie mit den entsprechenden Optionen ausschöpfen. Auf diese Weise können Sie Ihre Eindrücke für andere Schlüsselwörter in Unternehmenskategorien verbessern und hohe Platzierungen in den Google-Unternehmensprofileinträgen erreichen. 

 Den meisten Unternehmern ist diese Möglichkeit nicht bekannt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie es kompetent nutzen. Fügen Sie Ihre Unternehmensklassifizierung als primäre Kategorie hinzu, zum Beispiel Mode oder Restaurant, und fügen Sie lokale SEO-Keyword-Beschreibungen wie „Dallas Fashion“ oder „Paradise Restaurant“ hinzu, die als zusätzliche Klassifizierungen dienen.

8. Bewerten Sie das Unternehmensranking regelmäßig

Sobald Sie die Unternehmensinformationen im Google-Unternehmensprofileintrag aktualisiert haben, müssen Sie Ihr Ranking regelmäßig verfolgen.

Sie sollten darüber nachdenken, Ihr Unternehmen häufiger zu zitieren, wenn Ihr Rang niedrig ist. Sie können dies auf folgende Weise tun.

  • Sehen Sie sich die Zitate von Unternehmen an, die über Ihnen rangieren. Durchsuchen Sie die verschiedenen Verzeichnisse, um herauszufinden, wo ihre Unternehmen aufgeführt sind, und fügen Sie dort Ihren Eintrag hinzu.
  • Nutzen Sie Linkbuilding-Dienste von seriösen Websites zu Ihrem Google-Unternehmensprofil.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Brancheneintrag in Google Maps korrekt ist.
  • Bauen Sie eine starke Online-Präsenz auf und listen Sie Geschäfte auf Websites von Drittanbietern wie Foursquare, Yelp und YellowPages auf.
  • Wenn Sie neu sind, lassen Sie sich Zitate von Unternehmen erstellen, die sich mit GBP auskennen.

9. Geben Sie eine lokale Kontaktnummer an

Wenn Sie auf Google Maps den höchsten Rang erreichen möchten, fügen Sie eine lokale Nummer in die Google-Unternehmensprofilliste ein. Eine lokale Nummer mit der genauen Ortsvorwahl schafft Vertrauen bei Google, da sie Ihrem richtigen Standort entspricht. Wenn Sie möchten, können Sie auf Ihrer Website eine gebührenfreie Nummer angeben.

10. Führen Sie eine Website-Optimierung durch

Es sieht so aus, als würden wir nie mit SEO Schluss machen, oder? Ja, natürlich nicht. Das Motto der Optimierung Ihrer Website besteht darin, die Chancen zu verbessern, in den Google Business Profile-Einträgen zu erscheinen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Website gut für lokales SEO optimiert ist. Die Optimierung Ihrer Website für die lokale Suche umfasst die Einbeziehung standortspezifischer Schlüsselwörter, die Erstellung relevanter und informativer lokaler Inhalte und die Sicherstellung, dass Ihre Website für Mobilgeräte geeignet und einfach zu navigieren ist. 

Durch die Nutzung lokaler SEO-Best Practices können Sie das Erscheinungsbild Ihrer lokalen Suche verbessern und gleichzeitig einen hohen Rang in Google Maps erreichen.

Befolgen Sie die oben besprochenen Strategien, streben Sie weiterhin nach mehr Kundenbewertungen für GBP, listen Sie Ihr Unternehmen in relevanten Verzeichnissen, fügen Sie Bilder und Videos hinzu und wenden Sie andere Optimierungsstrategien an.

Weitere GBP-Optimierungstipps zum Ranking von Unternehmen bei Google können Sie gerne im Kommentarbereich besprechen. 

11. Sorgen Sie für konsistente Zitate

Die Konsistenz der Zitate ist einer der Faktoren für das Ranking in der lokalen Suche, der oft übersehen wird. Zitierschwankungen können Ihr Ranking in den lokalen Google-Suchergebnissen beeinträchtigen. Sie sorgen mit NAP-Zitaten für Volatilität, wenn Sie im Internet mehrere Variationen Ihres Firmennamens, Ihrer Adresse oder Telefonnummer haben. 

Nehmen wir an, Ihr Unternehmen ist in fünf verschiedenen Verzeichnissen aufgeführt, in denen ein Teil Ihrer Adresse abgekürzt ist, z. B. Rd. In einigen dieser Verzeichnisse wird „St.“ statt „Straße“ oder „St.“ statt „Straße“ verwendet. Diese geringfügige Abweichung mag harmlos erscheinen, kann jedoch zu großer Volatilität führen und Ihr lokales Ranking beeinträchtigen. 

Um dies zu vermeiden, müssen Sie Ihre NAP-Zitate im Internet überprüfen. Geben Sie Ihre Geschäftsadresse bei Google ein und finden Sie heraus, wo Ihr Unternehmen aufgeführt ist. Gehen Sie zu jeder Site und prüfen Sie, ob der NAP konsistent ist. Wenn nicht, beheben Sie sie sofort.

In Märkten mit geringem und mittlerem Wettbewerb wirkt sich die NAP-Volatilität möglicherweise nicht so stark auf Ihr Unternehmen aus, aber in Märkten mit starkem Wettbewerb kann eine leichte Volatilität einen großen Unterschied für Ihr Ranking in den lokalen Suchergebnissen von Google machen. 

12. Erstellen Sie starke Zitate und Backlinks

Beim Aufbau von Zitat-Links nehmen Sie die URL Ihrer Website als Teil Ihres Zitats auf. Es ist eine leistungsstarke Möglichkeit, Ihrer Website ein hohes Maß an Autorität zu verleihen. 

Wenn Sie über eine Anwaltskanzlei verfügen, führen Sie beispielsweise den Linkaufbau zu Zitaten in Anwaltskanzleiverzeichnissen durch. Anwaltskanzleiverzeichnisse mit hoher Autorität, die Ihr Unternehmen auflisten, bringen Ihnen natürlich kontextbezogene Backlinks und eine Menge Autorität.

Google verwendet die Zitationsanalyse, um Ihr Unternehmensranking für lokale Suchergebnisse zu ermitteln. Es ist wichtig zu bedenken, dass Google bei seiner Zitationsanalyse mehrere Faktoren berücksichtigt, wie zum Beispiel:

  • Die Relevanz und Autorität der Zitatquelle.
  • Die Anzahl der Zitate für Ihr Unternehmen.
  • NAP-Konsistenz in Ihren Zitaten.

13. Verwenden Sie Local Business Schema Markup

Durch die Implementierung strukturierter lokaler Geschäftsdaten erhalten Suchmaschinen präzise Informationen über Ihr Unternehmen und können dessen Kontext und Relevanz für lokale Suchen besser verstehen. 

Sie können Schema-Markup speziell für lokale Unternehmen hinzufügen, z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, Geschäftszeiten, Kundenrezensionen und mehr, um die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in Google Maps und anderen lokalen Suchergebnissen zu verbessern.

Da strukturierte Daten Suchmaschinen die Anzeige relevanter Informationen über Ihr Unternehmen erleichtern, verbessern sie Ihre Klickraten und das Ranking in der lokalen Suche erheblich.

14. Konzentrieren Sie sich auf Benutzeroberfläche (UI)/Benutzererfahrung (UX)

Stellen Sie sicher, dass Ihre Unternehmenswebsite für Mobilgeräte geeignet ist und über ein SSL-Zertifikat verfügt, damit Ihre Website auf Google Maps und auf der Seite mit den organischen Suchergebnissen einen höheren Rang erhält. 

Die Wahl eines mobilfreundlichen Designs und die Installation eines SSL-Zertifikats bieten Ihrer Unternehmenswebsite direkte Ranking-Vorteile, bauen Vertrauen auf, erhöhen die Konversionsraten und senken potenzielle Absprungraten. 

15. Erhalten Sie soziale Signale

Soziale Signale gewinnen sowohl in Google Maps als auch in der organischen Online-Suche immer mehr an Bedeutung. Sie basieren tatsächlich auf den Likes, Shares und dem gesamten Erscheinungsbild Ihrer Website in den sozialen Medien. 

Sie können diese sozialen Signale durch die Schaltung von Social Ads oder verschiedene Social-Media-Marketingstrategien gewinnen. Es wird mehr Web-Traffic generieren und dabei helfen, potenzielle Kunden zu erreichen. 

16. Erwägen Sie eine Investition in PPC

Durch die Durchführung von PPC-Kampagnen (Pay-Per-Click), die den gezielten Traffic auf Ihre Website oder Ihr Google-Unternehmensprofil lenken, können Sie gezielt auf bestimmte, für Ihr Unternehmen relevante lokale Suchschlüsselwörter abzielen und ein Ranking erstellen.

Während PPC-Anzeigen keinen direkten Einfluss auf organische Rankings haben, können sie Ihre organischen Bemühungen ergänzen, indem sie Ihre Auffindbarkeit in Google Maps durch gesponserte Einträge erhöhen. 

Im Gegensatz zu SEO, das eine eher wirtschaftliche Option ist, müssen Sie bei PPC jedoch erhebliche Werbeausgaben vornehmen. Die gute Nachricht ist, dass es sich lohnt.

Wenn Sie jedoch auf der Grundlage Ihres Marketingbudgets in PPC-Kampagnen investieren, können Sie mehr Kunden gewinnen, die Conversions steigern und umsetzbare Erkenntnisse gewinnen, um Ihre lokale SEO-Strategie langfristig zu stärken.

Wenn Sie die in diesem Artikel erwähnten Taktiken befolgen, sollte es keine schwierige Aufgabe sein, die Spitzenposition bei der lokalen Suche zu erreichen. Wenn Sie andere Taktiken kennen, die Sie zum Ranking Ihres Unternehmens auf Google Maps verwendet haben, können Sie diese gerne hier im Kommentarbereich diskutieren.