On-Page Seo

Es gab eine Zeit, in der On-Page-Techniken das Füllen von Schlüsselwörtern bedeuteten. Mit dem Panda-Update von Google wurden die Websites, die sich auf diese Taktik stützten, von der ersten Seite verworfen! 

In der Suchmaschinenoptimierung funktionieren Strategien, die heute funktionieren, möglicherweise nach einigen Jahren nicht mehr. Aus diesem Grund empfehle ich angehenden SEO-Vermarktern immer, die Entwicklungen in der Branche im Auge zu behalten.

In der Post-Panda-Ära wird die SERP-Liste (Search Engine Results Page) durch Seiten ersetzt, die den Benutzern einen Mehrwert bieten.

Wenn Sie eine Seite bei Google bewerten möchten, müssen Sie vorrangig den bereits vorhandenen Inhalt aufwerten, der auf Platz 1 steht. 

Wie Sie bereits wissen, sind die beiden kritischen Faktoren, die Google beim Ranking von Websites berücksichtigt, On-Page- und Off-Page-Faktoren (Linkaufbau).

In diesem Blog erhalten Sie einen Einblick in die grundlegenden bis erweiterten On-Page-SEO-Schritte , die Sie für Ihre Seite verwenden können. 

Was Sie gleich lesen werden, ist kein weiterer Leitfaden, der sich mit nie zuvor erprobten Techniken rühmt.

Ich habe die gleichen On-Page-Optimierungsstrategien verwendet, mit denen Sie lernen werden, mein Blog auf Platz 0 für das wettbewerbsfähigste SEO-Keyword “Google-Algorithmus-Update” zu platzieren. 

Was ist On-Page-Optimierung?

On-Page-SEO ist eine Website-Optimierungstechnik, mit der Seiten innerhalb der Website in Suchmaschinen eingestuft werden.

Durch eine ordnungsgemäße On-Page-Optimierung einer Seite wird sichergestellt, dass sie in Suchmaschinen für relevante Keywords einen höheren Rang einnimmt und den gezielten Verkehr fördert. 

On-Page-SEO-Techniken umfassen die Optimierung von Webinhalten, URLs, Metadaten, Bildern und Seitengeschwindigkeit.

Wie der Name schon sagt, geht es bei On-Page-SEO darum, die internen Elemente Ihrer Website zu optimieren, um Suchmaschinenfreundlichkeit zu erreichen . 

Websites, die keine On-Page-Optimierung durchführen, werden häufig nicht auf der ersten Seite der Suchergebnisse angezeigt.

Der Grund dafür ist, dass der Google-Algorithmus eine Handvoll On-Page-Faktoren berücksichtigt, während Seiten auf der ersten Seite eingestuft werden. 

Einer der wichtigsten Faktoren, die die Position einer Seite in SERP bestimmen, ist die Relevanz. Wenn der Inhalt Ihrer Seite für die eingegebene Abfrage nicht relevant ist, werden Sie in 99% der Fälle keinen Rang bei Google erhalten. 

In jeder Phase der On-Page-Optimierung müssen Sie sicherstellen, dass die Seite für die Zielgruppe relevant bleibt.

Wenn Ihre Seite für die Nutzer nicht relevant ist, hat sie eine hohe Absprungrate und schließlich verliert Ihre Seite ihre Position in den Google-Ergebnissen.

Ist On-Page-SEO ein Ranking-Faktor?

Der Erfolg von Suchmaschinen hängt von der Relevanz der Ergebnisse ab, die den Benutzern zur Verfügung gestellt werden.

Da Google den Nutzern dank seiner fortschrittlichen Algorithmen die besten Ergebnisse liefert, ist es derzeit in der Suchlandschaft allmächtig. 

Aus diesem Grund wird die On-Page-Optimierung umso wichtiger.

Der gesamte Zweck der On-Page-Suchmaschinenoptimierung besteht darin, sicherzustellen, dass die Benutzer und die Suchmaschine verstehen, was auf einer Seite angeboten wird. 

Dies schafft auch eine Gelegenheit, da eine ordnungsgemäße On-Page-Optimierung es Ihnen ermöglicht, die Zielgruppe zu finden und die Nachricht effektiv zu übermitteln. 

Alle Faktoren, die Sie in diesem Beitrag erfahren werden, sind von entscheidender Bedeutung, da sie der Suchmaschine wichtige Signale für Ihre Website geben.

Das Überspringen eines On-Page-SEO-Schritts kann dazu führen, dass Ihr Konkurrent Ihre Position auf dem SERP einnimmt. Genau das möchten Sie nicht. 

On-Page-SEO-Techniken - Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

On-Page-SEO-Aktivitäten sind , wie Sie vielleicht bereits wissen, einer der größten SEO-Ranking-Faktoren und können Ihre Website erstellen oder beschädigen.

Hier sind einige grundlegende On-Page-SEO-Faktoren, die sich auf die Suchmaschinen-Rankings einer Seite in Suchmaschinen auswirken können.

Schritt 1: Optimieren Sie Ihren Inhalt

Möglicherweise sind Sie auf das SEO-Sprichwort „ Content is King“ gestoßen. Wie ich Ihnen am Anfang sagte, ist die SEO-Branche so volatil, dass sich die Dinge im Laufe der Zeit ändern.

Der Inhalt ist immer noch ein entscheidender Faktor, aber die Definition der Qualität des Inhalts hängt von verschiedenen Faktoren ab. 

Möglicherweise sind Sie auf Szenarien gestoßen, in denen Ihre qualitativ hochwertigen Inhalte nicht auf die erste Seite der Google-Suchliste gelangen.

Der Hauptgrund dafür ist, dass der Inhalt ohne viel Publikumsforschung geschrieben wurde. 

Wenn Sie Inhalte in Langform zu einem Thema erstellen, das nicht im Interesse der Zielgruppe liegt, erhalten Sie trotz der besten Optimierungsbemühungen wahrscheinlich keinen organischen Datenverkehr.

Was Sie als SEO tun müssen, ist, die am häufigsten gesuchten Abfragen der Ziele zu identifizieren und ihnen die Antworten durch Ihre Inhalte zu geben. 

Die richtige Keyword-Recherche hilft Ihnen dabei, die am häufigsten gesuchte Abfragezeichenfolge zu finden, und Sie können sie innerhalb des Inhalts verwenden, um in Suchmaschinen einen hohen Rang einzunehmen.

In unserem ausführlichen Artikel zur Keyword-Recherche erfahren Sie, wie Sie auf verschiedene Weise nach Keywords suchen, mit denen Sie in der Google-Suche auf Platz 1 gelangen. 

Darüber hinaus besteht die beste Strategie darin, die Art von Inhalten zu identifizieren, die für Ihre Konkurrenten funktionieren, und diese auf Ihrer Website zu emulieren.

Das Emulieren bedeutet jedoch nicht, den Inhalt zu kopieren oder zu verschrotten. 

Google hasst Websites, die dies tun, und es kann schief gehen, wenn Sie sich solchen Praktiken hingeben. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, den Inhalt der Wettbewerber zu identifizieren und ihn in Ihre Perspektive zu setzen, indem Sie mehr Input, Daten und Recherchen hinzufügen.